Ihr Urlaub in Marrakesch: Alle wichtigen Informationen zur Reisedauer und Anreise

27. Juli 2020, 10:05 Uhr

Marrakesch, gelegen im Südwesten Marokkos, ist eine Stadt voller Eindrücke. Sei es die vielfältige Kultur aus geschichtsträchtigen Bauwerken, geschäftigen Märkten und beeindruckenden Moscheen oder die landschaftliche Vielfalt, welche die orientalische Stadt umgibt: Eine Sightseeingtour durch Marrakesch erweist sich als ein großes Sinneserlebnis. Wegen der relativ kurzen Flugzeit und der vielen Direktverbindungen von Deutschland aus lohnt sich durchaus auch ein Kurzurlaub in Marrakesch. Was gibt es für Anreisemöglichkeiten nach Marrakesch? Wie viel Zeit sollte ich für meine Reise nach Marrakesch mindestens einplanen? Dieser Artikel liefert Ihnen die wichtigsten Informationen.

Jardin Majorelle
Der spezielle Blauton im Jardin Majorelle wird auch Majorelle-Blau genannt.

Die von engen Gassen durchzogene Altstadt der Königsstadt protzt nur so mit Sehenswürdigkeiten, von denen die meisten gut zu Fuß erreichbar sind. Alle bedeutenden Sehenswürdigkeiten von Marrakesch, wie etwa den Platz der Gaukler „Djemaa el Fna“, die Souks mit ihren vielen Basaren und den Bahia-Palast, können Sie in 3 Tagen erkunden. Möchten Sie allerdings einen entspannteren Kultururlaub in Marrakesch verbringen, empfehlt sich eine Reisedauer von mindestens 5 Tagen.

Optimal wäre eine Aufenthaltsdauer von 7 Tagen in der „Roten Stadt“. In dieser Zeit können Sie den Ort mit all seinen Kontrasten erleben, so auch die facettenreiche Natur, die Marrakesch umsäumt. Denn, wenn man schon einmal in Marrakesch ist, warum nicht gleich die einzigartige Landschaft Marokkos kennenlernen? Ein Tagesausflug in die Sahara gehört für Marokko-Liebhaber zum Pflichtprogramm. Ein Roadtrip durch die Wüste nimmt etwa 3 Tage in Anspruch. Naturfreunde können zudem bei einem Ausflug in das nahegelegene Atlasgebirge aus dem Vollen schöpfen. Die atemberaubenden Bergwelten des Hohen Atlas sind nur eine Autostunde von Marrakesch entfernt.

Aber auch die Stadt selbst zeigt sich mit ihren vielen wunderschönen Gärten, darunter der Jardin Majorelle und dem Menara-Garten, mit einer beeindruckenden Flora. Hier treffen Sie umgeben von Palmen, Kakteen und Brunnen auf einen Mikrokosmos der Ruhe und Entspannung.

Anreisemöglichkeiten nach Marrakesch

Von Deutschland aus steht Ihnen eine Vielzahl an Flugverbindungen nach Marrakesch zur Verfügung. So gibt es unter anderem von Frankfurt am Main, Köln und Hamburg aus vergleichsweise günstige Direktflüge nach Marrakesch. Im Schnitt dauert ein Flug in die Orient-Stadt 3,5 Stunden. Bei Flügen mit einem Zwischenstopp verlängert sich die Flugzeit nochmals um circa 3 Stunden.

Sparmöglichkeiten bieten Gabelflüge, bei denen der Ort des Ankunfts-Flughafens nicht mit dem Ort des Rückflug-Flughafens identisch ist. Dies bedeutet, dass Sie nicht von demselben Flughafen aus zurückfliegen werden, an dem Sie angekommen sind. Diese Anreisemöglichkeit eignet sich für jene, die Ihre Reise ganz individuell und flexibel gestalten können.

Rechnen Sie am Flughafen Marrakesch mit etwas zeitlichem Aufwand, der sich besonders bei der Passkontrolle bemerkbar macht. Das Anstehen hier dauert nicht selten eine Stunde oder länger.

Der Transfer vom Flughafen Marrakesch-Menara bis ins 6 Kilometer entfernte Medina, der Altstadt von Marrakesch, dauert – je nach Verkehrsmittel – zwischen 10 und 20 Minuten. Am bequemsten ist der Transfer, wenn Sie einen Abholservice bei Ihrem Hotel gebucht haben. Aber auch ohne diesen Service gestaltet sich der Transfer in die Stadt mit Bus oder Taxi relativ unkompliziert. Der Bus erweist sich hier jedoch als die wesentlich kostengünstigere Variante.

Bei dem nötigen Kleingeld für etwas mehr Luxus und Komfort, kann man auch privat nach Marrakesch fliegen. So bieten im Internet verschiedene Unternehmen Charterflüge von Deutschland nach Marrakesch an. Im Rahmen solcher Angebote können Sie ein privates Flugzeug für Ihre Urlaubsreise in die einstige Kaiserstadt mieten. Charterflüge sind zwar etwas kostenintensiver, bieten aber den Vorteil, dass Sie Ihre Reisen deutlich flexibler gestalten können. Haben Sie beispielsweise einen Last Minute Urlaub nach Marrakesch gebucht oder einen Wochenendausflug in die Stadt der 1001 Nacht geplant, ist der Flug mit einem Privatjet der deutlich schnellere und unkomplizierte Weg. Mit einem exzellenten Service in der Auswahl der Reisezeit sowie des anschließenden Transfers zum Wunschort können Sie mit einem Privatflug von Deutschland aus binnen weniger Stunden am Flughafen von Marrakesch landen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite weiterempfehlen