Dior präsentiert Cruise-Collection in Marrakesch

6. Februar 2019, 14:21 Uhr

Marrakesch wird im April eines der größten Events der Modewelt beherbergen. Alle modeinteressierten Augen werden sich auf Diors Vorstellung der neuen Cruise-Collection richten.

ModenschauNachdem die letzte Präsentation in den Ställen des Schlosses von Chantilly in der Nähe der französischen Hauptstadt Paris stattfand, wählte Chefdesignerin Maria Grazia Chiuri die marrokanische Metropole, die vor allem mit Diors Rivalen Yves Saint Laurent in Verbindung gebracht wird.

Die enge Verbindung zu Saint Lauren griff die Stadt Marrakesch nicht nur durch die Benennung einer Straße nach ihm auf, sondern auch durch die Errichtung des Yves-Saint-Laurent-Museums auf, das seine Tore im Jahr 2017 öffnete.

Trotz dieser vor allem in der Modewelt ständig präsenten Verbindung von Yves Saint Laurent und Marrakesch, fand noch nie eine Kollektionspräsentation in der einstigen marokkanischen Hauptstadt statt. Nicht einmal Saint Laurent, der dort ein großes Riad sowie den berühmten Majorelle-Garten besaß, richtete eine seiner Präsentation in der Stadt, der er so verbunden war, aus.

Marrakesch erlebt am 29. April 2019 mit der Dior-Präsentation eine echte Premiere und darf auf die Vorstellung der Cruise-Collection gespannt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite weiterempfehlen