Wird Marrakesch vielleicht die neue Pole-Position bei der FIA-WM?

3. November 2011, 14:20 Uhr

WTCC präsentierte vor rund einem Monat den provisorischen Rennkalender für 2012, laut ( Mototsport-Total.com ) stelle sich raus, dass die Pole-Position wahrscheinlich nicht wie erwartet in Monza ( Italien ) stattfindet, sondern in Marrakesch ( Marokko ). Dies führte zu große aufruhr und gleichzeitig zu Begeisterung in Marrakesch.

Ob das wirklich zutrifft ist noch unklar, doch bei der Nachfrage erklärt der Automobil-Weltverband (FIA), dass man sich auf jeden Fall mit der Gegebenheit beschäftige. Also heißt das, dass die Umstrukturierung noch nicht vollkommen bestätigt wurde. Bislang wird das Ende der ersten Saisonhälfte am 20. Mai 2012 in Marrakesch vorgesehen und nicht umgekehrt. Zunächst kehrt die Veranstaltung in Marokko 2012 zurück in den Kalender der Tourenwagen-WM, dies aus dem Grund, dass im Jahr 2011 ein großer Bogen um das Stadtrennen gemacht wurde. Besonders bei der letzten Ausgabe 2010 waren die örtlichen Veranstalter nicht gerade das I-Tüpfelchen. Zuletzt kam das Safety-Car auf mehr Führungsrunden als die anderen Autos, dies verursachte natürlich Chaos.

Aus diesen Gründen kann jeder auf Präsentationen der WTCC in Marrakesch gespannt sein. Auf jeden Fall wäre ein Saisonstart in Afrika ein Highlight, da keine andere FIA-WM auf afrikanischen Boden stattfindet. Allerdings würde das heißen, dass der Start 2012 nicht in Europa stattfindet, wie es eigentlich Anfangs geplant worden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite weiterempfehlen