Königsstadt Marrakesch

Jeder kennt und jeder liebt sie, die 4 großen Königsstädte Marokkos. Meknes, Rabat, Fes und Marrakesch zählen heute zu den beliebtesten Reisezielen. Jeder der einzelnen Städte besticht mit Prunk sowie glanzvollem Ambiente und lässt den Urlaub zu einem Traum werden.

Königsstädte

Meknès – Die Stadt am Fuß des Atlas

Im nördlichen Marokko liegt die Stadt Meknes, die mit einer sehr hohen Einwohnerzahl von 950.279 beeindruckt. Die Stadt ist ein wichtiger Anlaufpunkt für Handel, Handwerk und Landschaft, hier herrscht ein heiteres Treiben. Auch Obst- und Gemüsehändler stehen hier täglich auf den überdachten Märkten und locken somit auch zahlreiche Touristen an. Nicht nur wirtschaftlich und industriell wird hier eine Menge geboten, auch kulturell und historisch wird hier einiges geboten. Berühmte Bauten wie die Palastanlagen sind Anziehungspunkte für Touristen und immer wieder gern gesehen.

Rabat – Hauptstadt von Marokko

Auch Rabat hat eine Menge zu bieten, schon die Bevölkerungsdichte von 1.754.425 Einwohnern lässt einen nur erahnen, was hier jeden erwartet. Rabat ist die Hauptstadt von Marokko und gleichzeitig auch der Regierungssitz des marokkanischen Königs. Die berühmteste Sehenswürdigkeit der Stadt Rabat ist die Festungsanlage Kasbah des Qudaia. Diese liegt auf einem Felsen, auf der sich eine Moschee, ein Garten und ein kleiner Palast befinden. Der Palast ist heute ein sehenswertes Museum, das zahlreiche Besucher anlockt.

Fès – Die Stadt des Islam

Fes, die dritte der 4 Königsstädte, hat 946.815 Einwohner und ist die älteste Stadt des Landes. Der Anziehungskraft von Fes liegt ganz klar in der orientalischen Altstadt, die landestypischen kleinen Gassen und die mittelalterlichen Bauten, die die Stadt zu einem besonderen Erlebnis machen. Typisch für Fes ist die immer noch traditionelle Färberei und Gerberei. Motorisiert ist man in Fes meist nur mit dem Motorroller, der aber auch nur von den Jugendlichen genutzt wird. Autos gibt es hier keine, man beschränkt sich eher auf althergebrachte Fortbewegungsmittel wie den Eselskarren.

Marrakesch – Perle des Südens

Die letzte der 4 Königsstädte ist Marrakesch, welche mit einer Einwohnerzahl von 1.036.500 sehr bevölkerungsreich ist. Der Grund, warum die Stadt jährlich so viele Besucher anlockt, ist die Vielzahl der architektonischen Gebäude. Dazu zählen unter anderem die berühmte Koutoubia-Moschee oder der Ben-Jusuf-Medersa. Heute ist Marrakesch der wichtigste Verkehrsknotenpunkt der Eisenbahn. Aus wirtschaftlicher Sicht lebt die Stadt hauptsächlich vom Handel und der Teppichherstellung, aber auch der Tourismus spielt hier eine ganz große Rolle.

Eine Reise in eine der 4 Königsstädte wird zu einer wahren Entdeckungstour, von kulturellen und architektonischen bis hin zu industriellen und landschaftlichen Wundern lässt sich hier einiges auskundschaften.

Diese Seite weiterempfehlen
Aktivitäten Marrakesch

In Marrakesch gibt es allerei zu erleben, von Festivals über Museen bis hin zu abenteuerreichen Wüstentouren. Kosten Sie Ihren Urlaub voll und ganz aus.

Sport in Marrakesch

Marrakesch bietet eine Vielzahl von Sportgelegenheiten, ob nun Reiten, Motorsport oder Golf, für Sportler ist Marrakesch das reinste Paradies.