Hochzeitsreisen Marrakesch

Nach dem Ja- Wort möchten viele Paare eine einmalige Hochzeitsreise machen. Etwas Besonderes soll es sein, etwas nicht Alltägliches. Paare erwarten Romantik pur, um ihre Liebe in vollen Zügen zu genießen. Was gibt es schöneres, als die Romantik mit einem Hauch orientalischem Flair zu kombinieren und die Hochzeitsreise nach Marrakesch, in die ehemalige Landeshauptstadt im Südwestens Marokkos, zu machen?

Hochzeitsreisen nach Marrakesch

In und rund um Marrakesch gibt es wunderschöne und geheimnisvolle, romantische Plätze wie zum Beispiel den Bahia Palast. Wunderschöne Schnitzereien aus Zedernholz laden zum Staunen ein. Tauchen Sie gemeinsam in eine ganz andere Welt ein, in ein Märchen aus 1000 und einer Nacht. Ebenfalls ein Ort zum Träumen sind die Menara-Gärten. Der Weg führt durch eine groß angelegte Olivenbepflanzung zum Menara-Pavillion, der am Rande eines künstlich angelegten Sees liegt. Eingeschlossen von einer Mauer ist er ideal für verliebte Pärchen oder frisch Vermählte.

In Dour Laaskar kann man das Leben der Menschen besser kennenlernen und bestaunen. Dort findet der Kamelmarkt statt und führt Sie in eine völlig fremde und doch atemberaubende Welt. Marrakesch erinnert an die Geschichten der Scheherazade und ist voller Romantik. Man fühlt sich wie in einem Märchen. Wer hier nicht nur seine Flitterwochen verbringen möchte, kann sich auch das Ja-Wort geben. Heiraten Sie in einer malerischen Kulisse mit einem außergewöhnlichen exotischen Flair und einem Hauch Romantik in einem Berberzelt. Ob Sie es klassisch in einer Kirche mögen oder orientalische Atmosphäre pur erleben wollen – alles ist möglich! Besonders geeignet ist das Riyad El Cadi, das von Orangenbäumen umgeben ist.

Wer ganz im arabischen Stil heiraten möchte, legt sein Ehegelübde im Berberzelt ab. Der Bräutigam trägt zu diesem Anlass einen traditionellen Sehlham und die Frauen tragen viel Schmuck und sind häufig verschleiert. Allerdings gibt es in Marrakesch auch eine katholische Kirche, in welcher Paare sich trauen lassen können – ganz traditionell.

Wer wie im Märchen heiraten möchte, sollte aber eines nicht vergessen – Marrakesch ist ein Land voller ungeschriebener Gesetze mit ganz eigenen Regeln. Außer Ihren Personalausweisen brauchen Sie außerdem auch Trauzeugen, ebenso wie ggf. einen Dolmetscher. Gerade ältere Einheimische sprechen nur gebrochen bzw. sehr schlecht englisch! Außerdem ist es wichtig, dass alle notwendigen Papiere vorab ins Englische übersetzt und vorgelegt werden müssen.

Wer seine in Marrakesch geschlossene Ehe anerkennen lassen möchte, muss die Heiratsurkunde legalisieren lassen – am besten bei der zuständigen Botschaft. Häufig wird in den arabischen Ländern auch der Ehename nicht schriftlich festgelegt. Daher sollte man dies zurück in Deutschland umgehend tun! Wenn alles bedacht ist, steht einer Traumhochzeit oder wundervollen Flitterwochen wie im Märchen aus 1000 und einer Nacht nichts mehr im Wege.

Diese Seite weiterempfehlen
Königsstadt Marrakesch

Die vier großen Königsstädte Marokkos - Meknes, Rabat, Fes und Marrakesch - sind heute beliebte Reiseziele.

Riads Marrakesch

Erleben Sie unvergessliche Wüstenerlebnisse und aufregende Abenteuer während Ihres Aufenthalts in Marrakesch.