Geldwechsel und Banken in Marrakesch

Wenn Sie eine Reise nach Marrokko und speziell in die Stadt Marrakesch planen, sollten Sie im Vorfeld eine intensive Planung vornehmen, um an alle wichtigen Punkte zu denken.

Einen ganz wichtigen Aspekt stellt hierbei die Frage des Geldes dar, denn in jedem Land gelten andere Bestimmungen, die sie als Tourist unbedingt bedenken und einhalten müssen. Daher sollten Sie sich immer rechtzeitig genug über alle wichtigen Details informieren.
Zuerst einmal sollten Sie wissen, dass es strengstens verboten ist, die Landeswährung Dirham sowohl ins Land einzuführen, als auch außer Landes zu bringen. Zuwiderhandlungen werden sofort geahndet und hart bestraft. Es ist aber gestattet, jede andere Landeswährung einzuführen. Es empfiehlt sich aber immer, so genannte Wechselbons bei sich haben. Diese können Sie bequem in allen Wechselstuben in die marokkanische Landeswährung eintauschen. Solche Wechselstuben finden Sie in Ihrem Hotel, in fast allen Banken und auch teilweise an Flughäfen. Manchmal bietet es sich an, gleic am Flughafen Geld zu wechseln, damit Sie sofort ein paar Dirham zur Verfügung haben. Beim Geld wechseln empfiehlt es sich, immer den Pass parat zu halten, denn manchmal müssen Sie diesen auf Verlangen vorzeigen. Was auch immer sehr empfehlenswert ist, tauschen Sie nie auf einmal zuviel Geld, denn Sie können immer nur bis zu 50% der erworbenenen marokkanischen Landeswährung zurück tauschen.
Deswegen lieber mehrmals Geld tauschen und unbedingt vor Abreise immer an den Rücktausch denken.

Was sich idealerweise anbietet, ist die Benutzung einer Kreditkarte. Sie können sich im Voraus bei ihrer Bank erkundigen, ob diese eine Partnerbank in der Region oder Stadt besitzt, die sie bereisen möchten.
Trotzdem ist es zu empfehlen, immer vor Ort Bargeld zu erwerben, denn fast alle Geschäfte in Marrokko erfolgen noch über das typische Feilschen mit Dirham. Was Sie auch unbedingt vor ihrer Reise nach Marrokko überprüfen sollten, sind die aktuellen Wechselkurse zwischen ihrer Währung und der marokkanischen Landeswährung. Wenn der Wechselkurs zu schlecht steht, empfiehlt es sich, eine andere Währung mit in den Urlaub zu nehmen und diese dann in Dirham umzutauschen.

Wenn Sie an alles gedacht haben, was das Thema Geld, Geldwechsel und Banken in Marrokko angeht, dann steht einem schönen und entspannten Urlaub nichts mehr im Weg.

Diese Seite weiterempfehlen
Königsstadt Marrakesch

Die vier großen Königsstädte Marokkos - Meknes, Rabat, Fes und Marrakesch - sind heute beliebte Reiseziele.

Riads Marrakesch

Erleben Sie unvergessliche Wüstenerlebnisse und aufregende Abenteuer während Ihres Aufenthalts in Marrakesch.