Nicolas Sarkozy macht Urlaub in Marokko

23. Mai 2012, 13:38 Uhr

Marokko lädt jeden zu einem idyllisch Urlaub ein, unter anderem kann dort die Stadt Marrakesch mit ihren kulturellen Märkten und Bauten genossen werden. Der ehemalige französische Präsident Nicolas Sarkozy selbst erholt sich gerade von der Wahlkampagne in Marokko. Vor einigen Tagen zog er zusammen mit seiner Frau Carla in die Villa von König Mohammed dem VI. Von Marokko. Der Monarch nutzt die Villa gerne als Gästehaus, au diesem Grund sind die beiden in der Residenz der Königsfamilie untergebracht.

Da das Haus sehr abgelegen vom Palmenhain liegt, ist es perfekt um zu entspannen und die Landschaft zu genießen. Dort werden sie zunächst ihren Urlaub verbringen, vielleicht entwickelt sich noch eine Reise in die kulturelle Stadt Marrakesch. Außer den Kuriositäten und den fantastischen Altbauten in Marrakesch lassen sich viele weitere Sehenswürdigkeiten in Marokko auffinden. Einfach perfekt um sich von den Strapazen der Wahl in Frankreich zu erholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite weiterempfehlen