Meliá eröffnet Ferienresort in Marrakesch

14. Mai 2018, 18:52 Uhr

Die größte spanische Hotelkette „Meliá Hotels International“ plant, ihre Präsenz im arabischen Raum auszubauen. Zu diesem Zwecke will der spanische Konzern unter anderem ein neues Hotel in Marrakesch eröffnen.

Resort
Familienfreundliches Ferienresort eröffnet noch 2018

Besonders Familien, die einen Urlaub in Marrakesch planen, dürfen sich auf das neue Resort freuen. Es wird unter der als besonders familienfreundlich bekannten Marke „Sol“ mit dem Namen „Sol Marrakesch“ geführt werden. Das Resort, in dem „Meliá Hotels International“ das „Sol Marrakesch“ eröffnen wird, existiert bereits seit 1988. Derzeit wird das Gebäude einer Renovierung unterzogen.

Das familienfreundliche Sol-Hotel wird sich unweit des Flughafens im beliebten Ort Palmaraie befinden. Von dort aus ist neben dem Flughafen auch das Stadtzentrum Marrakeschs in wenigen Minuten zu erreichen. Es wird damit die perfekte Unterkunft für einen Familienurlaub darstellen.

Neben 211 Zimmern, zu denen auch 25 Familieneinheiten zählen, wird das neue Resort in Marrakesch mit einem Spa inklusive Hammam, mehreren Fitnessbereichen, vier Tennisplätzen, einem Volleyballfeld, einem Fußballplatz, einer Golfanlage, mehreren Swimmingpools, einem hauseigenen Nachtclub, einem Theater, mehreren Restaurants sowie diversen Bars ausgestattet sein. Untergebracht werden all diese Elemente des Resorts auf einem Gelände mit sechs Hektarn Innen- und Außenfläche.

Eröffnen soll das Familienresort bereits in diesem Jahr. Aufgrund der ausgezeichneten Lage und der exklusiven Ausstattung des Hotels ist damit zu rechnen, dass es bei Touristen aus der ganzen Welt Anklang finden wird. „Meliá Hotels International“ gab zudem die Übernahme eines Resorts in Dubai bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite weiterempfehlen