Germania fliegt nun Marrakesch an

13. November 2014, 10:35 Uhr

Die Berliner Fluggesellschaft Germania fliegt nun auch ins marokkanische Marrakesch, für Viele das Nonplusultra-Ziel, wenn es darum geht, arabisches Flair zu entdecken. Die Gäste des jüngsten Premierenfluges wurden am Hamburger Flughafen mit marokkanischem Minztee und Gebäck empfangen, wie es der lokalen Gastfreundschaft entspricht. Germania wird Marrakesch zweimal pro Woche und ausschließlich von Hamburg aus anfliegen. Das sorgte für Wirbel, doch Germania hält dies für die beste Strategie zur Zeit. Zudem sei der Berliner Flughafen ja noch nicht betriebsbereit, scherzte ein Unternehmenssprecher. Flug ST2064 startet immer Dienstag und Freitag um 10:00 Uhr von Hamburg aus und erreicht Marrakesch um 13:30 Uhr. Der Rückflug ST2065 wird immer um 14:15 Uhr in Marokko abheben und Hamburg um 19:30 Uhr wieder erreichen.

Marrakesch ist schon lange ein Urlaubsziel für Deutsche

Marrakesch ist eine von Marrokkos Königsstädten und eines der beliebtesten Urlaubsziele in ganz Nordafrika. Vor allem die imposante Altstadt lockt mit ihren engen Gassen und den in allen Farben schimmernden Basaren Urlauber aus aller Herren Länder an. Besonders eindrucksvoll sind die Paläste im arabischen Stil und der prächtige Garten Majorelle, der zu einem der schönsten Gärten der Welt gezählt wird. Auch für einen Abstecher in den „Hohen Atlas“ ist Marrakesch ein typischer Ausgangspunkt. In den letzten Jahren hat sich Marrakesch nach Aussagen von Germania zu einer absoluten Trenddestination entwickelt. Man freue sich von Seiten der Fluggesellschaft, Marrakesch von nun an zweimal wöchentlich und als einziger Anbieter aus Norddeutschland anzufliegen. Man sei sich sicher, dass die Strecke Urlauber aus ganz Norddeutschland ansprechen und für volle Flieger sorgen werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite weiterempfehlen